China Blog Weblog rund um China – Wirtschaft, Business, Nachrichten und Erlebnisse in China von Kim Schiefer

April 16, 2007

Internet Explorer 6.0

Filed under: IT — admin @ 17:58

Viele Webentwickler bevorzugen ja Firefox – vor allem, weil er viele Tools bietet, die einem die Arbeit bei der Templateerstellung erleichtern können (Firefox Toolbar z.B. http://chrispederick.com/work/webdeveloper/).  Natürlich muss man auch bei validierten Seiten prüfen, wie sie mit dem Internet Explorer angezeigt werden. Seit einigen Monaten gibt es Internet Explorer 7.0. Bei beiden Browsern (Mozilla und IE7)wurde nach einer template-Änderung eine unserer Webseiten richtig angezeigt – einige Tage später hat dann doch jemand von uns die Webseite mal mit dem Internet Explorer 6.0 überprüft und wir mussten wieder nacharbeiten.

Vor allem in China wird der IE 6.0. wegen der vielen kursierenden raubkopierten Windows-Versionen wohl noch eine ganze Weile einen höheren Marktanteil genießen als in anderen Ländern, da Windows-Versionen mit falschem key nicht mehr upgedatet werden. Für Webentwickler bedeutet dies mal wieder mehr Arbeit (mal davon abgesehen, dass diese alten Windows-Versionen schnell zu Virenschleudern werden).

Man sollte Webseiten also immer mit Firefox, IE 7.0 und auch noch mit 6.0 überprüfen (die anderen Browser spare ich mir, außer wenn ich mal wieder mit einem Grafikdesigner und Safari arbeiten muss).

Mit Chinesen verhandeln II – Aus Klein mach Groß

Filed under: Business,Chinesische Kultur — admin @ 17:09

Kürzlich mal ein sehr interessantes Erlebnis. Wir hatten einige kleinere Aufträge zu vergeben. Ein chinesischer Freund, den ich seit ca. einer Woche kannte und dessen bester Freund ich in dieser kurzen Zeit selbstverständlich geworden war, hat dies mitbekommen und mir jetzt erstmal angeboten, eine kleinere Sache kostenlos zu machen, um mir auszuhelfen (so dringend war es nicht). Das ist zwar sehr nett, allerdings kann ich mir denken, wo dies hinführt. Nach einer kostenlosen Sache steht man sozusagen moralisch in der Schuld und neigt sehr dazu, ihm die anderen Aufträge  (etwas größere) ebenfalls zu geben.

Dies ist ebenfalls eine Taktik, die ich in China schon öfters erlebt habe. Chinesische Geschäftsparter / Freunde (das ist selten zu unterscheiden) helfen einen bei kleinen Sachen, erwarten natürlich dann auch, dass man sich entsprechend erkenntlich zeigt und die anderen Folgeaufträge ebenfalls an ihn vergibt.

Mein Tip deshalb: Immer auf darauf bestehen, für den Service von anfang an auch zu bezahlen.

Powered by WordPress