Archive for September 30th, 2007

Ich habe heut Peking danach durchsucht, wurde nicht fündig. Muss ich eben auf meinen nächsten Deutschlandtrip warten – oder es in meine Liste für mein Care-Packet aus Deutschlanf aufnehmen, die immer länger wird:

1) Schokolade
2) Schokolade
3) Schokolade
4) Computerspiele
5) Lebkuchen
6) noch mehr Schokolade

Ich wurde gefragt, ob ich Kontakte zu einem Chinaexperten herstellen kann, der Vorträge auf einer Kreuzfahrt halten kann. Irgendwie reizvoll, so ein Job. Schade, dass ich ihn nicht selbst übernehmen kann.

Nein, jetzt folgt nichts besinnliches. In China ist morgen der Nationalfeiertag, 1. Oktober, der Gründungstag der VR China. Ich erinnere mich bisher nur mit Grauen an jeden 1. Oktober zurück, den ich in China verbracht habe.

Das erste mal, als ich beruflich in China war, verbrachte ich einen Großteil meiner Zeit damit, Möglichkeiten zu finden, Reiseschecks und Bargeld in Banken in RMB zu tauschen. Damals war das noch schwierig, da viele Banken während der Woche nach dem 1. Oktober keine Reiseschecks annahmen und entweder kein Geld tauschen wollten oder nur kleine Summen. Hotels tauschten wirklich nur für Gäste, während sie sonst für jeden tauschten. Ich wusste das natürlich vorher nicht. Das war meine erste wichtige China-Lektion: Auch die einfachsten Dinge, die in Deutschland selbstverständlich sind, darf an in anderen Ländern nicht als Selbstverständlich voraussetzen.

Die zweite ungute Erinnerung (und die dritte) sind natürlich Reisen während der Woche nach dem 1. Oktober. Viele Chinese benutzen die freien Tage, um zu reisen oder Verwandte zu besuchen. D.h. es ist schwer, irgendwelche Tickets zu bekommen. Wenn man irgendwo ist und nicht im Voraus bestellt hat, kann es sein, dass man ein paar Tage festsitzt.

Dieses mal bleibe ich in Peking und werde wohl die Zeit mit Sightseeing und Software-Updates verbringen. Eventuell werde ich auch mein Fußball-Vokabular mit der chinesischen Version von FIFA 2007 ausbauen (Originalversion: 69 RMB).