Aus aktuellem Anlass ein kurzer Gedankengang zu den zwei möglichen Übersetzungen von “没有问题 – Mei you wenti” ins Deutsche.

Wir führen gerade den Verkauf einer Firma in China durch. Gewechselt werden müssen Shareholder, Director, Business Scope, Firmenname und Addresse.

So ein Firmenverkauf ist komplizierter als eine Neugründung (und Anwaltskanzleien verlangen dafür auch höhere Gebühren).

Auf der Suche nach einer geeigneten Anwaltskanzlei standen am noch Ende zwei zur Auswahl. Die Termine verliefen sehr unterschiedlich.

Anwalt A (nenne ich mal die “I-try-my-best-Kanzlei”) fand die Sache sehr kompliziert, als wir uns nach Details erkundigten musste er oft nachfragen (per Handy). Sein Fazit, als wir nach einem Vertrag fragten: “I try my best but I can not guarantee …”.

Anwalt B (nenne ich mal ” 没有问题 – Mei you wenti – Kanzlei” fand die Sache sehr normal, hat das anscheinend schon ein Dutzend mal gemacht und für alles schon die richtigen Formulare parat.

Klar, dass Anwaltskanzlei B den Vorzug erhielt.

“没有问题” ist übrigens der Satz, den ich in China am liebsten höre (auch weil ich ihn so selten höre): Es heisst wörtlich übersetzt soviel wie “Kein Problem” (Aussprache “mei you wenti”).

Korrekte Übersetzung von “Mei you wenti”

Natürlich bedeutet der Satz “没有问题 – Kein Problem” in China nicht, dass alles problemlos abläuft.

Wenn jemand in China 没有问题 – kein Problem – sagt, kann er damit meiner Erfahrung nach Folgendes meinen:

a) Kein Problem

b) Kein Problem – für mich wenn es schiefgeht

Es ist nur das Problem, herauszufinden, ob der Gegenüber Version a) oder Version b) meint.

Im obigen Fall hat es sich ganz nach Version a) angehört.